GANZKÖRPERTRAINING

WENN WIR IM FITNESSSTUDIO TRAINIEREN, KÖNNEN WIR VERSCHIEDENE ARTEN VON ÜBUNGEN MACHEN UND UNS AUF VERSCHIEDENE KÖRPERREGIONEN KONZENTRIEREN.

HEUTE MÖCHTEN WIR ZUR ABWECHSLUNG EIN GANZKÖRPERTRAINING VORSCHLAGEN.

Um den Begriff des Ganzkörpertrainings näher zu erörtern, möchten wir gerne erklären das damit das Training der Grundmuskulatur, sprich großen Muskelgruppen gemeint ist, dazu zählen: Rücken, Beine, Schulter, Brust und der Gesäßmuskel. Daher eignet sich dieses Trainings Programm auch sehr gut für Fitness- bzw. Wiedereinsteiger.

WAS ES BRINGT

Einer der grundlegenden Vorteile des Ganzkörpertrainings ist die Ausschüttung des Wachstumshormons sowie der wesentlich erhöhte Nachbrenneffekt, höher als beim Split Training.

Zudem bietet euch dieses Workout, die Möglichkeit effektive Übungen einzubauen um bei weniger Zeitaufwand gute Resultate zu erzielen.

Der Fokus liegt auf die maximale Kraft bei jeder Übung.

Als Faustregel gilt: 2-3 Sätze mit 10-15 Wiederholungen für Anfänger, und 3-4 Sätze mit 8-12 Wiederholungen für Fortgeschrittene.

Ein wichtiger Punkt ist es, zwischen den Sätzen kurze Pausen von 60-90 Sekunden einzuhalten, diese Pausen Zeit ist sehr wichtig da die Übungen sehr intensiv sind.

Bedenkt auch, dass die Trainingsintensität kontinuierlich gesteigert werden sollte.
Durch erhöhte Gewichte oder mehr Wiederholungen werden neue Anreize an die Muskel signalisiert. Alle 8-12 Wochen sollte der Trainingsplan neu zu erstellt werden, um den Gewöhnungseffekt unseres Körpers entgegen zu wirken und im neue Anreize zu bieten.

Ein weiterer Punkt, den Sie ihre Achtsamkeit schenken sollten ist die exakte Ausführung der einzelnen Übungen.

Hier ein Beispiel für ein Ganzkörper Workout, am besten dreimal die Woche.
Im Ideal Fall absolviert ihr abwechselnd A oder B aus.
Vergesst nicht, euch aufzuwärmen.

Workout A

4×8 Kniebeugen

Bankdrücken 4×6

4×6 Rudern

Workout B

Kreuzheben 4×6

Brustpresse 4×6

Ausfallsschritte 4×6


Laat een reactie achter

Opgelet, opmerkingen moeten worden goedgekeurd voor ze worden gepubliceerd